Projekte

 

 

 

Trommelwoche

Unsere Trommelwoche war ein voller Erfolg. Überall im Schulhaus und in der Turnhalle waren glückliche, singende, tanzende und trommelnde Kinder zu sehen und zu hören. Das haben wir so lange sehnlichst vermisst. Es hat uns, den Kindern und dem Team, richtig Power gegeben, um die nächsten Wochen gut zu meistern.

Hier geht es zum Video Trommelwoche

 

 

Ernährungsführerschein

Der „Ernährungsführerschein“ ist eine Initiative des Bundeszentrums für Ernährung und findet 6 Wochen lang in Doppelstunden für die Schüler*innen der 3. Klassen im Klassenraum statt. Ausgestattet mit Schürze und einigen Kochutensilien lernen die Kinder viel über gesunde Ernährung (Ernährungspyramide), Hygiene bei der Zubereitung und das Lesen und Umsetzen von einfachen, aber sehr leckeren Rezepten. Quarkspeisen, Knabbergemüse und Nudelsalate stehen unter anderem auf dem Speiseplan. Abgerundet wird dieses tolle Projekt mit einem Elternfrühstück wofür die Kinder nicht nur die Gerichte selbst vorbereiten, sondern sich auch um die Tischdekoration und natürlich im Anschluss das Aufräumen und den Abwasch kümmern.

https://www.bzfe.de/bildung/der-ernaehrungsfuehrerschein/

 

 

Mein Körper gehört mir

An 3 Schultagen bekommen die 4.-Klässler*innen Besuch von zwei Theaterpädagog*innen der theaterpädagogischen Werkstatt aus Osnabrück, um sich das 3-teilige Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ anzusehen. Die Schauspieler*innen spielen den Kindern je Besuch drei kleine Szenen aus verschiedenen Bereichen von ungewünschten Gefühlen/Berührungen bis hin zum sexuellen Missbrauch von Fremden oder Bekannten vor. Nach jeder Szene entsteht ein kleines Gespräch mit den Kindern, um den Inhalt genau zu besprechen und Möglichkeiten zur Klärung von Fragen zu bieten. Es werden immer wieder die 3 Fragen:

1: „Habe ich ein Ja- oder Nein- Gefühl?“

 2: „Weiß eine vertraute Person wo ich bin?“

 3: „Bekomme ich Hilfe, wenn ich welche brauche?“

 behandelt und besprochen. Die Kinder lernen, dass sie, sobald sie eine dieser Fragen mit „Nein“ beantworten, möglichst die Situation oder den Ort verlassen sollen. Die Inhalte des Theaterstücks werden vorher und auch nachher jeweils mit den Klassenlehrer*innen vertieft und weiter behandelt. Für alle Eltern gibt es vor dem Start des Programms einen Elternabend, bei dem alle kleinen Szenen einmal vorgestellt und das Theaterprogramm erklärt wird.

https://www.meinkoerpergehoertmir.de/

 

 

Musical Projekt

Regelmäßig findet an unserer Schule ein Musical-Projekt statt. Beteiligt sind alle Lehrer*innen und Schüler*innen der Schule. Klassenintern, im Jahrgang oder auch jahrgangsübergreifend in der MoMo-Zeit wird ein komplettes Musical eingeübt. Texte, Inhalte, Bühnenbilder und Kostüme werden nach einer groben Vorlage von den Kindern und Lehrer*innen selbst erstellt. Die Vorbereitung zieht sich über mehrere Monate und mündet in einer Projektwoche, in der alle Puzzleteile zusammengefügt werden, inklusive der Vorstellungen für Freunde und Familien in der Theßingbachhalle. Dies ist immer wieder ein Spaß für Groß und Klein. Projekte waren in den letzten Jahren „Eule findet den Beat“ und „Eule findet den Beat auf Europatour“. Es soll  schon bald das Musical „Das Vier-Farben-Land folgen.

 

 

Trickfilmprojekt zur Regionale 2016

Im März 2015 haben die Patenklassen 3b von Frau Schulte und 1c von Frau Stienen zwei tolle Trickfilme produziert. Gemeinsam mit Herrn Michael Führs (Projektmanagement Regionale 2016) und Frau Gaby Schlüter (Medienpädagogin) entstand die Idee für das Trickfilm-Projekt. Nachdem die Kinder verschiedene Projekte der Regionale 2016 kennengelert hatten, konnten die Kinder ihre Ideen und Vorstellungen entwickeln. Durch Brainstorming und viele Zeichnungen entstanden die Rahmengerüste für die Inhalte der Filme.

In zweiwöchigen Projekttagen gestalteten und bastelten die Kinder in Kleingruppen Szenenplakate. Es entstanden Figuren, Gebäude und Landschaften für alle Szenen. Gemeinsam mit Frau Schlüter fotogrfierten die Kinder mit einer Fotobox alle Sequenzen der Filme. Dafür wurden die Figuren und die im Film sichtbaren Bewegungen Zentimeter für Zentimeter versetzt und fotografiert. So entstanden über 2000 Fotos. Abschließend wurden die Filme mit eigenen Texten der Kinder besprochen. Es entstanden die fantastischen Trickfilme WILLKOMMEN und ZUKUNFTSLAND.

 

Trickfilm Willkommen und Trickfilm Zukunftsland