Nachrichten

Abschied von der Andreas-Schule

Liebe Eltern,

Nach 10 Jahren als Schulleiterin der Andreas-Schule ist es Zeit für etwas Neues.

Zum 1.8.2020 habe mich an der Josef-Schule in Bocholt als Schulleiterin beworben. Die Bewerbungsfrist ist Ende Mai abgelaufen und ich warte auf die Erledigung der formalen Dinge, die zu einer Versetzungsbewerbung gehören.

Ich arbeite gerne in Velen und habe sehr von der guten Zusammenarbeit mit Frau Stienen, der Verwaltung, den Lehrerinnenkolleginnen und dem Lehrerkollegen, dem Team der OGS und den Eltern profitiert.

 

Aber ich bin älter geworden und ich möchte mich wieder mehr in Richtung meines Wohnortes orientieren und in der Stadt, in der ich wohne, endlich auch leben. Deshalb verabschiede ich mich aus Velen.

 

Frau Stienen wird ab 1.8.2020 die kommissarische Schulleiterin. Sie ist, als die Konrektorin der Schule, mit allen Aufgaben einer Schulleiterin vertraut.

Es ist eine glückliche Situation, dass ich beruhigt gehen und auf 10 zufriedene Jahre zurückblicken kann. In dieser Zeit hat sich die Schule verändert. Nicht nur personell, sondern besonders in der pädagogischen Arbeit, haben wir uns stetig weiterentwickelt. Dabei stand für mich immer das Kind und seine individuellen Bedürfnisse im Mittelpunkt. Es war eine spannende und bereichernde Zeit.

Als Lehrerin werde ich die Kinder aus den Klassen 2a und 2b sehr vermissen und mich noch persönlich von ihnen verabschieden.

Ich freue mich auf neue Herausforderungen in Bocholt und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute.

Liebe Grüße

Susanne Diekmann